von Clemens Schreiter

Das war die imm cologne 2017

Vom 16. bis 22. Januar fand in der Koelnmesse die imm cologne 2017 statt. Wie schon im Vorjahr präsentierte das Team von HOMMBRU®phonic auf dem Stand R.001 in Halle 11.3 seine Klangmöbel und es waren einige Neuheiten dabei! Die Messe stand für das Team unter dem Motto „sound_raum_fusion“.

Über das Jahr 2016 hinweg nahm sich das Team den Anregungen der Kunden an und arbeitete an neuen Oberflächen und neuen Produkten.

Als ein Ergebnis von der ORGATEC im Oktober 2016 entwickelte die Technikabteilung an textilen Oberflächen. Mit Filz auf den Klangelementen können Reflektionen anderer Schallquellen verringert werden, aber gleichzeitig werden die hervorragenden Klangeigenschaften eines HOMMBRU®phonic Areals nicht beeinträchtigt. Der Produktfamilie Areal wurde so noch eine weitere Funktion geschenkt.

Weiterhin zeigte man die Möglichkeiten, wie Areal noch besser in Räume integrieren kann. Starkfurniert und Light-Beton weckten bei den Besuchern besonderes Interesse, denn trotz der unterschiedlichen Materialien konnte auch hier der Anspruch eine gleichbleibend hohe Klangqualität gehalten werden. Auf dem Areal mit Whiteboard-Finish freute sich das Team über besondere Anerkennungsbotschaften, wie „I Love HOMMBRU“. Vielen Dank dafür!

AnTon

Mit AnTon wurde auf dem Messestand ein kleines Highlight präsentiert. Zwei sich gegenüberliegende Klangflächen erzeugen einen sauberen 360° Sound. AnTon kann einfach über das Handy via Bluetooth oder AirPlay verbunden werden und schon kann es losgehen: auf die nächste Gartenparty einfach mitnehmen und die Freunde beeindrucken. Sollte es regnen, spielt AnTon einfach weiter, denn der verwendete und fugenlos verarbeitete Mineralwerkstoff sorgt für Wasserresistenz.

Einfach mal abschalten, den Trubel um sich herum vergessen? Kein Problem mit Fletz. Fletz ist ein Lounge-Sessel, dessen stilisierte Blütenform zum Verweilen einlädt und Geräusche von außen abhält. Gleichzeitig sind in den gepolsterten Innenflächen Klangelemente von HOMMBRU®phonic integriert. Musik kann so mit in den Sessel genommen werden, die verwendeten Materialien reduzieren den Schallausbreitung nach außen, sodass die Musik dort bleibt, wo sie sein soll.

„Es war für uns eine gelungene Messe. Wir konnten viele bekannte Kunden wieder bei uns am Stand begrüßen, aber auch viele neue Kontakte konnten geknüpft werden“, wusste Geschäftsführer Matthias Hommel zu berichten. „Wir freuen uns, wie gut unsere neuen Produkte aufgenommen wurden. Besonders AnTon und Fletz überzeugten unsere Besucher. Mit unseren neuen Oberflächen können wir nun noch besser den Sound im Raum kombinieren. Daher stammt auch unser Messemotto 2017 ‚sound_raum_fusion’.“

Wir sind gespannt, was 2017 auf uns wartet!

 

Folgt uns auch auf Facebook!

Zurück